Praxisportfolio
Praxisportfolio

Über mich

Aus Liebe zum Menschen - aus Liebe zur Natur

 

Zur Naturheilkunde fand ich unter anderem durch meine eigenen positiven Erfahrungen.

 

Als Ergänzung der klassisch schulmedizinischen Therapie lernte ich verschiedenste Therapieformen kennen und erhielt entsprechende Begleitung durch naturheilkundlich arbeitende Therapeuten.

 

Ich bekam Einblicke in die Zusammenhänge chronischer Erkrankungen, war fasziniert von der Komplexität des menschlichen Organismus und beschloss, mich zur Heilpraktikerin ausbilden zu lassen.

Meine Aus- und Fortbildungen absolvierte und absolviere ich  in folgenden Einrichtungen:

 

Paracelsus Schulen (Grundausbildung, Akupunktur, Thai-Chiroflexing, Akuthomöopathie)

 

Phytaro Schule Dortmund (Hildegard von Bingen Heilkunde, diverse Phytotherapeutische Fortbildungen, integratives Konzept Onkologie u.a.)

 

APP in Köln ( Psychoonkologie, Zertifikat der deutschen Krebs-Gesellschaft) Ausbildung durch Frau Dr. med Andrea Hocke (Frauenklinik Bonn), Frau Dr. med Ruth Dixius , Herr Dr. med Bernd Sonntag u.a.

 

Hospiz Essen-Steele (individuelle Sterbebegleitung, auch hier nehme ich weiterhin an regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen teil)

 

Als Heilpraktikerin bin ich ebenso wie klassische Mediziner dazu verpflichtet, mich regelmäßig weiterzubilden. Ich nehme dies mit Freude wahr!

Bereits während meiner Ausbildung habe ich regelmäßige Praktika absolviert. Zudem arbeitete ich bei der MS Hilfe Essen. Diese betreibt eine auf Multiple Sklerose spezialisierte Naturheilpraxis. 

 

Ich bin davon überzeugt, dass besonders chronische Geschehen es wert sind, einen komplementärmedizinischen Therapieansatz zu verfolgen.

 

Die Natur hält einen wahren Schatz bereit zur Wiederherstellung, Verbesserung und Erhaltung unserer Gesundheit!

 

Gesundheit fängt bereits im Mutterleib an und beschäftigt und bis zum Ende unseres Lebens.

 

Ich würde mir für uns alle wünschen, achtsamer mit unserem Geist und Körper umzugehen. Prävention nimmt zur Zeit leider noch nicht den Stellenwert ein, den die Behandlung von bereits manifesten Krankheiten beansprucht. Allerdings zeichnet sich langsam aber stetig ein Hinwenden zu gesundheitserhaltenden Maßnahmen ab. Weiter so! 

Etwas persönliches:

Geboren werden - leben - sterben: diese drei einen uns; betreffen jedes Lebewesen.

Als große Befürworterin der Hospizbewegung fühle ich mich mit dem Hospiz in Essen-Steele sehr verbunden und begleite seelsorgerisch ehrenamtlich Sterbende auf ihrem letzten Lebensabschnitt. Ich habe die Einrichtung vor einigen Jahren als Angehörige kennen und schätzen gelernt. Neben der stationären Begleitung möchte ich besonders auf die Möglichkeit der ambulanten Begleitung durch Ehrenamtliche hinweisen. Interessierte finden einen Link unter "Links und Aktuelles".

Termine 2. Halbjahr 2018 für den Aderlass nach Hildegard von Bingen:

07/2018: 02.-03. und 30.-31.

08/2018: 01.-02. und 27.-31.

09/2018: 26.-28. September

10/2018: 01; 25.-26. sowie 29.-30. Oktober

11/2018: 26.-29. November

12/2018: Die Aderlasstage liegen in der Weihnachtswoche.           In diesem Zeitraum bleibt die Praxis geschlossen. 

Praxis   Anschrift

Praxis für Regulationstherapie
Meisenburgstr. 39

(Zugang über Ruschenstr.)
45133 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

Terminvereinbarungen unter

01573 100 43 54

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mirjana Tegtmeyer-Ancic